Soeben erschienen und lieferbar:

Das »TMT-Buch«

Mit dem Tramper-Monats-Ticket durch die Bundesrepublik der Achtziger –
 Jugenderinnerungen an Nebenbahnen und Altbaufahrzeuge

Das zweite Werk aus dem Verlag „Laut&Gleise“ des Autorenduos Michael Frömming (Mainz) und Horst Klein (Krefeld) lässt TMT-Fahrer und begeisterte Eisenbahnfans in 17 Erlebnisberichten zu Wort kommen. Wie war es damals in den 1980-er Jahren, als vornehmlich Jungens per Schnellzug oder Intercity quer durchs Land fuhren, um alten, selten gewordenen Lokomotiven hinterherzujagen und Fotos zu schießen? Oder in den betagten Schienenbussen auf Nebenbahnen unterwegs zu sein, die heute längst von der Landkarte verschwunden sind? Nicht zu kurz kommt das Partygefühl in den komfortablen Abteilwagen oder Nachtzügen. Kein Geld im Portemonnaie, gleichzeitig mussten Hunger und Durst gestillt werden. Kein Handy, dafür ein fettes Bahn-Kursbuch mit allen Zügen in der Fototasche.

Illustriert wird das TMT-Buch mit eindrucksvollen und einmaligen Fotos aus jener Zeit. Seltene Züge in einer tollen Landschaft, längst ausrangierte Fahrzeugtypen und Impressionen entlang des Schienenstrangs geben Eindrücke von der Fahrt mit der damals gefühlt noch intakten Deutschen Bundesbahn.

Mit Beiträgen und Fotos von Leuten, die selber „TMTler“ waren: Alberto Brosowsky, Michael Frömming, Ralf Händeler, Guido Kaesehagen, Horst Klein, Arne von Knebel, Matthias Lieb, Wolf-Dietmar Loos, Roland Sandkuhl, Andreas Schmidt, Peter Tennert, Andreas Wehmann und Christian Wenger.

Steigen Sie ein in die Zeitreise in die Bundesrepublik der Achtziger!

Das »TMT-Buch«, 160 Seiten, durchgehend vierfarbig, Format 22 x 16 cm, Hardcover mit Lesebändchen, 125 Farbfotos, Preis: 24,80 €

soeben erschienen!

 

Beispielseiten:

 

Stimmen zum Buch:

Das Werk ist eine wirklich gelungene Erinnerung an die Jugendzeit einer Eisenbahnfreundegeneration, die durch die TMT-Fahrten verbunden und geprägt wurde (…). Für alle ehemaligen Nutzer des TMT genau das richtige Werk. (Bahn Report 1/2021, www.bahn-report.de)

Empfohlen werden kann das TMT-Buch vorbehaltlos allen Eisenbahnfreunden, die damals selbst mit dem Tramper-Monats-Ticket unterwegs waren, aber auch jüngere Leser werden sicherlich begeistert in den Erlebnisberichten schmökern und erstaunt sein, welch tolles Angebot die Bundesbahn vor weit über 30 Jahren ihren jungen Kunden gemacht hat. (Arbeitsgemeinschaft Schienenverkehr Münsterland (ASM) e.V., www.asm-muenster.de)

Wahrscheinlich weiß die Deutsche Bahn AG gar nicht, wie viele ihrer heutigen engagierten Mitarbeiter, Fürsprecher und Stammkunden ihr Vorgänger, die Deutsche Bundesbahn, mit dem TMT bis zu seiner Abschaffung geschaffen hat. (…) Der Rezensent, der dieses Buch „in einem Zug“ während einer Bahnfahrt im IC mit einem Schmunzeln im Gesicht durchgelesen hat, fand sich in den beschriebenen Erlebnissen sofort wieder. Und ja, einige Bekanntschaften aus den Zügen von damals bestehen tatsächlich bis heute (…)! Wem es ebenso ergeht, dem wird dieses Buch eine Reise in die eigene Bahngeschichte sein und kann einschränkungslos empfohlen werden.
(Drehscheibe 309, Februar 2021)

 

Bestellformular

(Statt Vorüberweisung, Kreditkartenbezahlung o.ä. erhalten Sie nach Ihrer Bestellung und der Buchlieferung ganz klassisch eine Rechnung von uns)

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Ihre Straße/Nr.

    PLZ/Ort

    Bestellmenge

    Ihre Nachricht

    Widerrufsbelehrung