Buch_Michael_titel_web

Niedersachsens große und kleine Strecken

In dem Buch „Niedersachsens große und kleine Strecken“ beleuchtet der Verfasser verschiedene Schwerpunkt-Regionen, in denen seit der Bahnreform für Niedersachsens Eisenbahnen entscheidende Weichenstellungen auf den Weg gebracht wurden. Bundesweites Aufsehen erregte beispielsweise die Übernahme mehrerer Strecken der Deutschen Bundesbahn im Elbe/Weser-Dreieck durch das rührige Unternehmen Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe/Weser (EVB) GmbH. Vom erfolgreichen Start des metronom, der zunächst von Hamburg nach Bremen und Uelzen verkehrte, handelt ein eigenes Kapitel. Und das enthält neben der erfolgreichen Gründungsphase auch die Beschreibung der erheblichen Turbulenzen, die sich nach wenigen Jahren durch den für alle Fachexperten überraschenden Veränderungen in der Geschäftsführung vollzogen. Neben der Darstellung über die Gründung der für den größten Bereich Niedersachsens zuständigen Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) mbH werden die Probleme beim benachbarten Aufgabenträger Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) beleuchtet, der sein ehrgeiziges RegioStadtBahn-Konzept letztendlich nicht auf die Schienen setzen konnte.

Der umfangreichen Beschreibung der Bahnpolitik in Niedersachsen seit 1994 folgt ein Fotokapitel, das zur Bilderreise durch die verschiedenen Regionen einlädt. Neben seiner Heimatregion, dem Elbe/Weser-Dreieck, zeigt Michael Frömming Eindrücke aus den verschiedensten Ecken des abwechslungsreichen Bundeslandes. Zu sehen dabei sind Aufnahmen von längst stillgelegten Strecken, Sonderzügen und Fahrzeugeinzelgängern.

 

Beispielseiten:

 

Stimmen zum Buch:

Der vorzügliche Band ist eine Liebeserklärung an die Eisenbahn, (Märklin Magazin 4/16)

In diesem Buch kommt ein Insider zu Wort, der nicht locker lässt. (Hans-Wolfgang Rogl, Eisenbahn-Magazin 9/15)

Der Leser spürt die Nähe des Autors zu den Quellen und genießt die sachlich dargelegten Fakten. Ein interessantes und gut gemachtes Buch. (Die Museums-Eisenbahn III/15)

Es ist ein schönes Eisenbahn-Buch mit kleinen, aber wichtigen verkehrspolitischen Akzenten und Hintergründen. (Karl-Peter Naumann, Hamburg, Ehrenvorsitzender Pro Bahn)

Herzlichen Glückwunsch zu dem gelungenen Werk! (Marcus Anzinger, Schwabach)

Ihr Buch Niedersachsens große und kleine Strecken gefällt mir sehr gut. Es ist alles gut beschrieben und die Fotos sind einfach klasse. Da werden Erinnerungen an die gute alte Eisenbahnzeit wach. (Uwe Laschat, Kirchlinteln)

Gerade aufgrund der Berücksichtigung vor allem auch der verschiedenen Eisenbahnverkehrsunternehmen findet sich ein Vielfalt aus mehr als 60 vorrangig der Diesel- und Elektrotraktion zuzurechnenden Triebfahrzeug-Baureihen. Aber vor allem auch den Fans der „Epoche IV“ werden hier etliche Motive mit im Betriebsalltag längst nicht mehr anzutreffenden Zugkompositionen geboten (…). Ein schönes Buch! (EisenbahnGeschichte (DGEG Medien), Dezember 2015/Januar 2016)

Die 127 Seiten sind eine Streitschrift für mehr Eisenbahn (Neue Presse Hannover, 22.12.2015)
 
Frömmings Buch informiert ausführlich über die Entwicklungen entlang der Gleise in den vergangenen 30 Jahren. Es ist aber nicht nur ein Buch für Fachleute. Es bringt jedem Interessierten Einblicke in ein spannendes Thema – und ist mit einer Vielzahl hochinteressanter Aufnahmen versehen. (Neue Westfälische, 30.08.2015)
 
Ihr neues Werk schägt dem Fass den Boden raus! (…) Endlich mal ein Eisenbahnfreund und –fotograf, dem auch die Verkehrspolitik am Herzen liegt… (Sven Kirchner, IG Öffentlicher Verkehr, Bergheim)

 

Bestellformular

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Straße/Nr.

PLZ/Ort

Bestellmenge

Ihre Nachricht

Widerrufsbelehrung